Der Willys Jeep

Kugelrunde Scheinwerfer, ein martialischer Kühlergrill, wuchtige Offroad-Pneus und hinten bestückt mit einem Ersatzreifen und einem Benzinkanister. So tritt einem eine Legende gegenüber – sie trägt den Namen Willys Jeep.

Willys_MB_(Bild_1_2008-06-14),_Baujahr_1944
Zur Erleichterung des Transports konnte man die zweigeteilte Frontscheibe nach vorne umklappen. Schaufel und Axt gehören zur Standardausstattung.

(Foto: Lothar Spurzem/ Lizenz: CC BY-SA 3.0)

 

Der Willys Jeep ist so etwas wie der Vater aller Geländewagen und wurde ursprünglich als Fahrzeug für die US-Armee entwickelt. Im Jahre 1940 wurde von der American Bantam Car Company der erste Prototyp entworfen und der Armee übergeben. 1942 konnte dann mit der Produktion begonnen werden, zunächst nur durch den Hersteller Willys-Overland und später, um die immense Nachfrage während des Kriegs zu befriedigen, auch durch Ford.

Nach dem Krieg war der Jeep, leicht modifiziert, unter der Bezeichnung CJ (Civilian Jeep) auch endlich für die zivile Bevölkerung erhältlich. So wurde der Ur-Jeep in abgewandelten Formen bis 1986 produziert, um dann vom Jeep Wrangler abgelöst zu werden, welcher auch heute noch produziert wird. Mit etwas Fantasie kann man dem Wrangler seine Ahnen auch noch ansehen, jedoch sind die technischen Daten vollkommen unterschiedlich. Der original Willys Jeep musste mit 60 PS 1040 kg bewegen und kam damit, mit Mühe und Not, auf 100 km/h. Seine Paradedisziplinen lagen jedoch woanders: der Willys ist geländegängig und praktisch unzerstörbar, von den Truppen bekam er deswegen den Spitznamen „Willis Go Devil“ – Laufteufel.

1280px-2008_Wrangler_JK_Unlimited_Sahara
Der Jeep Wrangler

Besonders die zivile Version des Jeeps wurde nach Lizenzweitergabe von unzähligen Produzenten weltweit nachgebaut. Schnell wurde also dieser Kübelwagen mit dem einzigartigen und prägenden Design zum Klassiker. Die Menge an verschiedenen Modellvarianten macht ihn besonders bei Sammlern beliebt. Seine Einfachheit und seine Robustheit machen ihn zu einem einzigartigen Allzweckfahrzeug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *